danke dass sie sich für eine aural trommel entschieden haben.

warnhinweise

behandeln sie ihr instrument mit der entsprechenden vorsicht. der massivholzkessel einer aural trommel ist nicht für grobe druckeinwirkungen gebaut und kann durch hinunterfallen oder ähnliches beschädigt werden.


transport und aufbewahrung

bild1: plastazotte® ausgepolstertes hard- od. flightcase

bild 1

für transport bzw. aufbewahrung empfehle ich in ein mit plastazotte® ausgepolstertes hard- od. flightcase. speziell für kleine trommeln ist es wichtig, den/die teppichspanner im eck des case zu positionieren, um stoßbelastung zu vermeiden.

setzten sie aural trommeln nicht über längere zeit hohen temperaturen und direkter sonneneinstrahlung aus. bedecken sie die trommel gegebenenfalls mit einem tuch.

 

 

 

 

 

wartung und pflege

bei regelmäßiger bespielung empfehle ich einen jährlichen fellwechsel. beim fellwechsel immer beide felle entspannen. lassen sie die trommel nie über längere zeit nur einseitig bespannt.

bild 2: genug spielraum für die teppiche zwischen holzreifenschlitz-oberkante

bild 2

bei kleinen trommeln mit teppichen die über den kesselrand hinaus ragen, sollten die trommelfelle bei regelmäßigem bespielen gewechselt werden, besonders das untere fell (resonanzfell), damit genug spielraum für die teppiche zwischen holzreifenschlitz-oberkante und kesselkante ist (bild 2).

 

 

 

 

 

 

bild 3: die teppiche mit der höheneinstellplatte am holzreifen wieder auf höhe der kesselkante justieren

bild 3: Abb. 1 = Justierschraube für Justierung oben / unten.

nach dem nachstimmen des resonanzfells, die teppiche mit der höheneinstellplatte am holzreifen wieder auf höhe der kesselkante justieren (bild 3).

 

 

 

 

 

 

Schmieren sie die fellspannschraubengewinde von zeit zu zeit mit allzweckfett um das gewinde langfristig leichtgängig zu halten. achten sie darauf, dass die oberen und unteren fellspannschrauben unterschiedliche längen haben können, diese sollten nicht vertauscht werden.

Die holzspannböckchen sind mit edelstahlschrauben befestigt welche mit schraubensicherungs-flüssigkeit und gegen lockerung gesichert sind. durch mögliches leichtes schwinden des holzes (insbesondere bei sehr niedrieger luftfeuchigkeit) kann es sein, dass sich die böckchen lockern. In diesem fall ziehen sie die befestingungsschrauben mit einem mit einem phillips-kreuzschlitz schraubenzieher nach.

ich empfehle alle 5 jahre ein komplettservice machen zu lassen (dazu gehört nachölen, teppiche kontrollieren, ggf. felle wechseln, …)  

aural, markus landauer

 


*für feines und klangvolles ansprechen der trommel (insbesondere in den stilrichtungen jazz und klassik) empfehlen ich die standard kesselstärke der classic und classic select serien. Für kraftvolles spiel insbesondere in stilrichtungen wie rock und funk eignen sich die dickeren kessel der mighty serie.